Wir haben uns einen Raketenofen EccoZoom Versa gekauft, weil uns das Konzept, dass man sowohl mit Holzkohle, Briketts oder Holz kochen kann von Anfang an gefallen hat. Mit einer Hand voll Kohlen, Briketts oder ein paar Stöcken kann man problemlos eine Mahlzeit kochen.

Bild Raketenofen

 

Als Notfallvorsorge:

Im Notfall sind wir in der Lage mit dem Raketenofen zu Kochen. Die Möglichkeit Fertiggerichte aus Konserven aufzuwärmen, einen Eintopf zu kochen oder für warme Getränke vorbereitet zu sen, bietet uns ein großes Nutzungsspektrum.
Auch das Abkochen von Wasser, wenn das Trinkwasser nicht mehr zuverlässig ist, ist damit problemlos möglich.
Der Ofen ist rundum isoliert und gibt die Wärme zum größten Teil nach oben ab. Dadurch ist er sehr sparsam. Im Vergleich zum Grillen, wobei wir meistens mehr als einen 3-kg-Beutel Kohle verbrauchen, Kochen wir mit dem Raketenofen mehr als 10 mal mit einem Beutel.
Die große Bandbreite an Brennstoffen lässt es zu, dass wir sehr komfortabel mit Kohlen, aber auch mit anderen brennbaren Stoffen kochen können. Sollte uns der Brennstoffvorrat ausgehen, reicht es ein paar Stöcke zu sammeln um den Ofen zu betreiben. Selbst wenn Schnee liegt oder es dauerhaft regnet, werden wir immer ein Stück Holz, was nicht mehr benötigt wird, finden.

Hier die Punkte noch einmal im Überblick:

  • Kochen ohne Strom
  • Trinkwasser abkochen
  • effizient und dadurch geringer Brennstoffverbrauch
  • auch mit ein wenig Holz zu betreiben

Im Alltag:

Die Alltagstauglichkeit hat der Raketenofen bei uns inzwischen bewiesen. Auf unserem Balkon haben wir mit dem Ofen in den ersten Wochen bereits über zehn Mahlzeiten zubereitet. Zusammen mit einem DutchOven ist auch das Backen kein Probelm. Weitere Informationen zur Alltagstauglichkeit des Raketenofens gibt es auf unserer Internetseite www.essen-vom-feuer.de.

Auch in unserem Kleingarten wird der Raketenofen uns in Zukunft sicher gute Dienste leisten. Dort werden wir die Möglichkeit haben, schnell mal einen Kaffee zu kochen oder beim Grillen das Gemüse unabhängig vom Grill zuzubereiten.

In naher Zukunft wird der Raketenofen auch auf Reisen ausführlich getestet. Unserer Tochter wird bei einer dreiwöchigen Klassenfahrt zusammen mit drei Freundinnen darauf kochen. Der Raketenofen wird dabei den eigentlich empfohlenen Gaskochern überlegen sein - da bin ich mir jetzt schon sicher. Einen Bericht dazu werde ich im August nachliefern.

Fazit

Der Raketenofen ist perfekt geeignet unser Alltagsleben zu ergänzen und bringt dabei viel Spaß und einige Vorteile. Allein dafür lohnt sich die Anschaffung.

Für den Kriesenfall ist er einfach da und kann genutzt werden. Besser geht es nicht.